Erlerne ein ganzheitliches

Selbstverteidigungssystem

Geschichte
des Wing Tsun

Die chinesische Kampfkunst Wing Tsun fand ihren Ursprung vor ca. 300 Jahren und ist somit eine der jüngsten traditionellen Kampfstile weltweit. Wing Tsun, was so viel wie schöner Frühling bedeutet, wurde nach seiner ersten Schülerin „Yim Wing Tsun“ benannt. Einer Legende nach, lernte sie diese Kampfkunst von der Nonne Ng Mui, welche den Kampfstil selbst erfand und aus älteren Stilen formte und dadurch die Effektivität verschiedener Kampfkünste vereinte.Die meisten heutigen Varianten des Wing Tsun berufen sich auf den Großmeister Yip Man (1893-1972), dessen berühmtester Schüler der Kampfkunst- und Filmstar Bruce Lee ist, welcher nach Amerika auswanderte und seine eigene Kampfkunst Jeet kun Do basierend auf Wing Tsun kultivierte.

Warum
Wing Tsun?

Wing Tsun ist ein ganzheitliches Selbstverteidigungssystem, welches sich darauf spezialisiert die Kraft des Gegners gegen ihn zu verwenden. Dadurch ist Wing Tsun besonders für im Kampf unterlegene Menschen (Gewicht, Alter, Geschlecht, Kraft) geeignet. Das System beinhaltet nicht nur die Kampftechniken um gegen überlegene Gegner zu bestehen, sondern wird auch durch die Aspekte Prävention und Deeskalation vervollständigt. Dies beinhaltet das frühe Erkennen und Vermeiden von Gefahrensituationen, genau wie das Entschärfen dieser. Denn ein vermiedener Kampf ist immer ein gewonnener Kampf.
Karte anzeigen
Bitte klicken Sie, um die interaktive Google Map anzuzeigen. Dabei werden personenbezogene Daten wie Ihre IP-Adresse an Google in den USA übertragen.
WICHTIG: Diese Webseite ist im Aufbau! Es handelt sich um einen ersten Entwurf! Sie dient lediglich der Anschauung und zum Testen des Layouts! ©Copyright - All rights are by their owners.